Fallstudien

Kostenreduktion: Verteidigung

“Einer der entscheidenen Faktoren ist der Fokus darauf, mit Teams über die funktionellen Grenzen der Zuständigkeitsbereiche hinaus zu arbeiten, um den Arbeitskräften dauerhaft dabei zu helfen, die täglichen Probleme, die Verzögerungen und Leistungsschwäche verursachen, zu lösen.”

 


Branche

Verteidigung – Technische Unterstützung für die Royal Navy

Chartwell Unterstützung

2 Chartwell Berater

Ziel

Die Kosten und Dauer der Bootsinstandhaltung und der Instandsetzung signifikant zu verringern

Ergebnisse

  • 40% Reduzierung der Instandsetzungszeit
  • Eine Reduktion der jährlichen technischen Kosten um £ 4 Mio.

WARUM WURDE CHARTWELL AN BORD GEHOLT?

Der Kunde war für die Wartung, Reparatur und Instandsetzung einer Flotte mit 12 großen Schiffen verantwortlich, die von der Royal Navy genutzt wurden.  Die Hauptziele waren, die Boote mit der gesamten Arbeit termingemäß innerhalb einer festgelegten Ausfallzeit zu liefern und die Gesamtkosten über Jahre zu reduzieren.  Allerdings zeigte eine unmittelbare Beobachtung verschiedener technischer Aktivitäten am Boot systembedingte Verzögerungen und Leistungsschwächen, welche etwa die Hälfte der Gesamtaktivitäten ausmachten.  Diese Verzögerungen waren oft ein Resultat schlechter Kommunikation und einer Abneigung, bestehende Praktiken in Frage zu stellen.

Ergebnisse des Projekts

Die Zeit für die Bootsinstandsetzung wurde verglichen mit dem vorherigen Durchschnitt um 40 % reduziert.  Dank dieser verkürzten Zeit konnte mehr Verbesserungsarbeit geleistet, sowie eine allgemeine Reduzierung der Kosten der Bootsinstandhaltung erreicht werden.  Dadurch konnten Projekte fristgerecht geliefert und so die Verfügbarkeit von Schiffen erhöht werden.  Zusätzlich konnte das Auftragsvolumen für die Royal Navy um 15% gesteigert und eine Kosteneinsparung von £ 4 Mio. in den jährlichen Technikkosten erzielt werden.

Beispiele aus der Projektarbeit

Welche Arten von Problemen führten zu Verzögerungen bei der Überholung?

FOKUSBEREICH:

Zu Beginn des Projektes dauerte es 7 Tage, bis ein eingehender Überholungsvorgang vollendet wurde.

PROBLEM:

Verschiedene Verzögerungen machten 62 % der Zeit, die für diese Handlung aufgewendet wurde, aus:

  • 15 % ► Suche nach der korrekten Ausrüstung
  • 9 %   ► Warten auf Personal vom Schiff
  • 8 %   ► Warten auf Reparaturen am Stromsystem
Wie eliminierte das Team diese Verzögerungen?

MASSNAHME:

Das Projektteam verbesserte seine Fähigkeit, Verzögerungen vorherzusehen und zu vermeiden, indem es:

  • Eine Planungssitzung abhielt, in der Handlungen, die vor dem Start der Aufgabe vollendet werden mussten, durchgeführt wurden
  • Wahrscheinliche Verzögerungen voraussah und vorbeugende Maßnahmen ergriff
  • Einen täglichen Task Force Brief für die Koordinierung der Abteilungen erstellte
  • Visuelles Management und regelmäßige Fortschritt-Updates verwendete
  • Probleme und Gelerntes der 24 vorausgehenden Stunden besprach und aufschrieb
Was waren die Auswirkungen dieser Bemühungen?

ERGEBNISSE:

Das Team war in der Lage, die Überholungszeit beutend zu verbessern:

  • Zeit für die Vollendung der Aufgabe von 7 auf 3,75 Tage reduziert
  • Arbeitsstunden für die Vollendung der Aufgabe um 40 % reduziert
  • Aufgrund von Verzögerungen verlorene Zeit um 75 % reduziert